Darum ist Omega-3 für die gesunde Entwicklung Ihres Kindes wichtig

Omega-3-Fettsäuren sind gut für Sie und Ihr Baby. Doch warum eigentlich? Wir klären auf und räumen mit Mythen rund um das Thema auf.

So wirkt sich Omega-3 positiv auf die werdende Mutter und das Baby aus

DHA trägt zur normalen Gehirnentwicklung des ungeborenen Kindes bei. Deshalb ist es wichtig, dass die Mutter genügend DHA (Docosahexaensäure) zu sich nimmt. Da schwangeren Frauen empfohlen wird, den Verzehr von Fisch und Meeresfrüchten auf zwei Portionen zu beschränken, müssen sie meist zusätzlich Omega-3 einnehmen. Denn Fisch zählt zu den wichtigsten Nahrungsquellen für Omega-3.

Etwa 60 % unserer Gehirnzellen bestehen aus Fettsäuren, davon sind Omega-3-Fettsäuren ein wichtiger struktureller Bestandteil. DHA (Docosahexaensäure) ist eine Sorte Omega-3, die als einzige, langkettige Fettsäure den strukturellen Aufbau der Zellmembranen im Gehirn unterstützt.

 

Hilft Omega-3 bei der Entwicklung des Gehirns?

Im Alter von 25 Jahren gilt die Entwicklung des menschlichen Gehirns als abgeschlossen. In den ersten 1000 Lebenstagen, von der Zeugung bis zum Alter von zwei Jahren, lässt sich ein schnelles Wachstum der Gerhirnzellen beobachten. Deshalb könnte für diesen Prozess die Anhäufung von DHA (einer Sorte Omega-3) im Gehirn erforderlich sein.

 

Warum es für werdende Mütter gut ist,  Omega-3 einzunehmen

Sämtliche Nährstoffe, einschließlich Omega-3, werden dem Baby in der Schwangerschaft über die Plazenta und später über die Muttermilch zugeführt. Daher ist die Einnahme von Omega-3-Nahrungsergänzungsmitteln für Mütter empfehlenswert. Die hier verbreitete Ernährung deckt nicht unbedingt den erforderlichen Tagesbedarf an Omega-3. Aus diesem Grund empfiehlt die American Pregnancy Association* allen Frauen, „zusätzlich zu den Schwangerschaftsvitaminen die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels mit Omega-3-Fettsäuren in Erwägung zu ziehen.“

Warum Omega-3 aus Algen besser ist als Fischöl

Statt zu Omega-3 aus Fisch, Meeresfrüchten oder Fischöl zu greifen, können Sie auch auf natürliches Omega-3 aus Algenöl setzen. Für diese Wahl sprechen verschiedene Gründe:

  • Die American Pregnancy Association* warnt erneut vor dem Verzehr von Fisch, da sich Elemente wie Quecksilber in Fischen häufen können
  • Wenn Sie reines und pflanzliches Omega-3 frei von Giftstoffen zu sich nehmen, ist das nicht nur besser für Ihre Gesundheit, sondern auch für unseren Planeten. Für Omega-3 aus Algenöl werden keine Fische benötigt.  Eine Abo-Box mit pflanzlichem Algenöl von Testa (120 Kapseln/2 Schachteln, Lieferung alle 4 Monate) rettet so bis zu 72 Fische, zum Beispiel Heringe, vor der Überfischung.

Reines und pflanzliches Omega-3 aus Algen kann sich positiv auf die gesunde Entwicklung des Babys in den frühen Lebensphasen auswirken und ist zudem besser für die Weltmeere. Ist Nachhaltigkeit nicht der beste Weg, um Ihr Baby auf dieser Welt willkommen zu heißen?

IMMER FRISCHES OMEGA-3 IM HAUS

ABONNEMENT

Wählen Sie einfach Ihren Inhalt und die Häufigkeit der Lieferungen aus und Sie haben immer einen Vorrat an frischem, pflanzlichem Omega-3 im Haus. Das Omega-3 ist dann garantiert nicht älter als 3 Monate – von der Produktion bis zum Konsum. Selbstverständlich können Sie auch einzelne Produkte bestellen.

Mit Omega-3 aus Algenöl die Überfischung der Meere stoppen