12 articles based on your search criteria

Category

Sort

Warum brauchen wir Omega-3?

Omega-3 enthält Fettsäuren, die Teil aller Körperzellen und des gesamten Körpergewebes sind. EPA und DHA helfen dem Körper gut zu funktionieren.

Welttag der Ozeane

Am 8. Juni 2017 feiern wir den Internationalen Welttag der Ozeane. Wir bei Testa denken nicht nur heute, sondern jeden Tag an Unsere Ozeane. Testa ist stolz darauf, die Sea the Future Veranstaltung der Sea First Foundation am 10. Juni. in den Niederlanden zu sponsern!

Anzeichen & Symptome eines Omega-3 Mangels

Mittlerweile wissen Sie wahrscheinlich, welch wichtige Rolle Omega-3- Fettsäuren bei der Förderung von Gehirn-, Augen- und Herzfunktion spielen

22-jähriger hat einen Plan, die Weltmeere von Kunststoffabfall zu befreien und erhält dafür eine Förderung von $31,5 Millionen

Unsere Mission bei Testa ist es, die Omega-3-Branche verändern und alles Fischöl auf dem Markt durch Algenöl zu ersetzen.

Essen Sie weniger oder gar keine tierischen Produkte mehr? Dann stellen Sie sicher, dass Sie diese 5 Nährstoffe nicht missen!

Haben Sie beschlossen, weniger oder gar keine tierischen Lebensmittel zu essen? Vielleicht weil Sie das gesünder für sich selbst empfinden? Oder auch aus Sorge um die Umwelt oder das Tierreich? Oder vielleicht mögen Sie einfach keinen Fisch oder Fleisch?

Viel Erfolg Jungs! Testa ist Sponsor der Expedition Schottland 2017

Testa ist stolzer Sponsor der Expedition Scotland 2017, einer Initiative von By The Oceans We Unite.

Behalt’s im Kopf!Drei einfachen Übungen fürs tägliche Leben und einen frischen Kopf.

Besten von uns, vor allem auch im höherem Alter. Und das ist nicht schön / Aber das muss nicht sein.

Schalentiere züchten und den Ozean wiederherstellen, Bren Smith zeigt wie es geht

Mit Testa wollen wir etwas gegen die Überfischung der Ozeane tun, unser Ziel ist es Fischöl durch Algenöl zu ersetzen. Man braucht keinen Fisch für die Versorgung mit Omega-3. Moderne Technik macht es möglich diese direkt aus Algen zu gewinnen, was ebenfalls viel sauberer ist. Die Ozeane können wir dann in Ruhe lassen.

Meeresbiologe David Vaughan machte aus Versehen eine revolutionäre Entdeckung

Wussten Sie, dass terrestrische Bäume und Pflanzen allein für ein Drittel des Sauerstoffs auf der Erde sorgen? Der Rest kommt aus den Ozeanen. Oder eigentlich: Aus den Pflanzen, die im Meer leben. Die Gesundheit allen Lebens in den tausenden Kilometern von Salzwasser ist sehr wichtig für uns.

Weitere Fragen oder Lösungen?